Fotoshow

Start Drachenboot & Ocean Sports

08.12.2018

Die Schängel beim Nikolaus Cup in Hamburg

Nicht alle Jahre wieder... aber immerhin alle 2 Jahre, zieht es den Schängel-Express zum Nikolauscup des ACC nach Hamburg.

Und so galt es auch in diesem Jahr die grandiose Strecke, um den berühmten Tannenbaum herum, zu bewältigen. Ruppelig ging es los, denn die Deutsche Bahn hatte vergessen unseren Wagon anzuhängen und so durften wir erstmal ein Plätzchen im vollen Zug suchen, auf dem wir die nächsten 5 Stunden verbingen konnten. Nach einer kleinen Stärkung am Abend, ging es dann am Samstag richtig los. Hochmotiviert und bester Laune gingen die Schängel & Friends an den Start. Top 10 war das Ziel für dieses sehr stark besetzte Starterfeld.

Wir kamen gut ins Rennen und freuten uns auf die kommenden Kilometer. Relativ schnell hatte uns das nach uns gestartete Boot eingeholt und wir freuten uns auf einen langen fairen Fight mit Ihnen. Leider war der Steuermann des anderen Bootes gar nicht von dieser Idee begeistert und begann uns massiv abzudrängen und zu rammen, was zu einigen sehr unschönen und auch gefährlichen Situationen führte. Dies brachte uns ganz schön aus dem Tritt und kostete uns eine Menge Zeit. Aber irgendwann waren wir den Hamburger "Ben Hur" dann endlich los und konnten unbedrängt unserer Rennen fahren. Nach der Wende kämpften wir alleine auf weiter Flur nur noch gegen den inneren Schweinehund an, bis wir uns endlich an ein weiteres Boot heran gearbeitet hatten und mit einer letzten harten Attacke an Ihnen vorbei und ins Ziel zogen. Mit gemischten Gefühlen fuhren wir dann unser Leihboot noch zum Hanseat zurück, denn einerseits hatte das Team eine richtig starke Leistung gezeigt, andererseits kochte in uns die Wut über das unfaire Verhalten des Hamburger Steuermanns. Wenigstens wurde das unfaire Verhalten auch vom Veranstalter erkannt und mit einer Zeitstrafe von 2 Minuten belegt, was dem Team den Sieg kostete. Und da wohl noch mehrere Teams in ähnlicher Art bedrängt worden sind, hätte die Strafe auch noch höher ausfallen können. Am Ende reichte es für uns zu einem tollen 9. Platz

in einem super starken Starterfeld. Höchstzufrieden und rechtschaffend kaputt endete der Abend in diversen Lokalitäten der Reeperbahn. Dort musste das ein oder andere isotonische Getränk zur Entspannung der geqälten Muskeln herhalten und das restliche Lactat wurde einfach weggetanzt. Die genauen Details behalten wir mal besser für uns... aber es war ein legendärer Abend!
An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Orga und das ganze Team, die dieses Wochenende zu einem grandiosen Erlebnis gemacht haben.

Die Schängel gehen jetzt in eine kurze Winterpause und wünschen allen Freunden und Bekannten ein schönes Weihnachtsfest

 

10.11.2018

Sonntagstraining der Drachen auf der Mosel

Wenn die Koblenzer sonntags morgens am Frühstückstisch sitzen,

oder schon Ihren ersten Spaziergang unternehmen, starten die Drachen

vom Schängel-Express Koblenz mit Ihrem Drachenboot zum sonntäglichen

Training auf der Mosel. „In unserer schönen Heimatstadt Koblenz finden

wir auf dem Moselstausee ideale Bedingungen, um unsere Kondition und

Fitness auch im Winter zu erhalten“, berichtet Teamcaptain Axel.

Nach einer lockeren Aufwärmeinheit wird das fast 12m lange Drachenboot

zu Wasser gelassen und die bis zu 20 Paddlerinnen und Paddler finden Platz auf Ihrer Bank.

Mit Steuermann-frau oder auch manchmal einem Trommler/Trommlerin

startet das Team zu Ihrer Trainingseinheit.

In der Winterzeit ist Langstrecke angesagt und da geht es oft nach Lay

und wieder zurück zu unserem Bootshaus Rohrerhof in Koblenz-Metternich.

Mit wechselten Belastungseinheiten und kurzen Pausen sind da schnell mal 12 Kilometer in 90 min abgespult.

Trainer Martin Jedynak bringt das Team mit seinem ausgeklügelten Trainingskonzept immer

wieder in einen effektiven-gleichmäßigen Paddelschlag und vermittelt mit seinen

Ansagen den gewissen Teamspirit, den das ganze Boot motiviert.

 

Die drei Drachenbootteams im Breitensport, Funsport und Damensport in unserer

Abteilung Drachenboot & Ocean Sports beim Post-Sportverein Koblenz e.V.

freuen sich auf neue Schnupperpaddler und Schnupperpaddlerinnen.

Solltet Ihr als Einzelperson oder Gruppe mal Lust haben,

diesen effektiven Teamsport auszuprobieren, dann meldet Euch unter Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.