Start Drachenboot & Ocean Sports

14.04.2018

Erfolgreiche Schängel bei der Deutschen Langstrecken-Meisterschaft im Drachenboot

Bei der 9. Offenen Deutschen Langstrecken-Meisterschaft am 14. April 2018 auf dem Essener Baldeneysee starteten die Drachenbootfahrer bei schönstem Frühlingswetter in die neue Saison. Dabei kämpften 25 Teams und 1 Juniorteam (außer Konkurrenz) mit über 600 Wassersportlern um drei nationale Titel in den Premier- und Mastersklassen oder nahmen als Breitensportler an einer Bestenermittlung teil.

Auf der bekannten Baldeneysee-Regattastrecke wurde erstmals eine Deutsche Drachenboot-Meisterschaft veranstaltet. Ausrichter war die Drachenboot-Abteilung des Turnvereins 1877 Essen-Kupferdreh. Die Premiersportler und die Masters absolvierten in ihren Rennen eine Distanz von 12.000 Metern mit insgesamt fünf Wenden. Die Breitensportler legten 8.000 Meter mit drei Wenden zurück. Die Verfolgungsrennen wurden im 20-Sekundentakt gestartet. Bei den Wenden und Überholmanövern konnte taktisches Geschick über Sieg oder Niederlage entscheiden. Beim Überholen waren keine Berührungen erlaubt, sodass dabei insbesondere das Können der Steuerleute gefordert wurde.

Unsere erfolgreichen Schängel

Karin Gilles-Müller    (Neckardrachen I, 1. Platz Masters Mixed)

Ralf Schnitzius        (Rheingauner Masters, 6. Platz Masters Mixed)

Heike Dünnes        (Rheingauner Masters, 6. Platz Masters Mixed)

Karl-Heinz Arent     (Rheingauner Masters, 6. Platz Masters Mixed)

Für den Bericht Axel Verhagen

 

15.02.2018

Ehrung der erfolgreichsten Koblenzer Sportler des Jahres 2017 und Stadtmeister 2017

In der Begrüßungsrede der Vorsitzenden des Stadtsportverbandes, Britt Gutmann, wurden die Leistungen der Sportler gewürdigt. Britt Gutmann hat es sich nicht nehmen lassen, ein weiteres Mal unseren Oberbürgermeister Prof. Dr. Hofmann-Göttig auf den dringend notwendigen Neubau des Koblenzer Stadtbades anzusprechen. Sie überreichte ihm einen Spaten, damit er in seiner noch verbleibenden Amtszeit den ersten Spatenstich durchführen kann. In der anschließenden Ansprache unseres OB bedankte er sich für diese Aufmerksamkeit und versprach, daß der Spatenstich des Parkplatzes für das Bad noch in seiner Amtszeit gelingen sollte.

In der Ehrung der erfolgreichsten Sportler wurden unsere Vereinsmitglieder des Post-Sportverein Koblenz e.V. Heike Dünnes, Michaela Schnitzius, Anke Schendera, Ralf Schnitzius und Karl-Heinz Arent für ihre nationalen und internationalen sportlichen Erfolge im Kanu-Drachenbootsport geehrt.

von links: Anke Schendera, Michaela Schnitzius, Heike Dünnes, Ralf Schnitzius

In der anschließenden Stehparty mit Getränken und Fingerfood konnten viele nette Gespräche geführt und neue Kontakte geknüpft werden.

Diese schon traditionsreiche Veranstaltung war mal wieder ein voller Erfolg und aus der Koblenzer Sportwelt nicht mehr wegzudenken. Ein herzliches Danke an den Stadtsportverband und an die Organisatoren beim Sport-und Bäderamt der Stadt Koblenz.