Start Drachenboot & Ocean Sports

11.10.2018

Die Abteilung Drachenboot & Ocean Sports im Post-Sportverein hat in seiner Mitgliederversammlung die Abteilungsleitung bestätigt und neue Aufgaben vergeben.

Abteilungsleiter                     Axel Verhagen

AbtL V/ Sportwart                 Martin Jedynak

Schriftführerin                       Stefanie Hensler

Bootswart                            Dirk Bohr

Beisitzer Drachenboot-Sport   Ralf Schnitzius

Beisitzer Drachenboot-Fun     Peter Wenzel

Beisitzer SUP                       Michael Bilo

Viel Erfolg den neuen Funktionsträgern

Axel Verhagen

 

03.10.2018

Einladung zur Abteilungsversammlung der Abteilung Drachenboot & Ocean Sports des Post-Sportverein Koblenz e.V.

Donnerstag, 11.Oktober 2018 um 19:00 Uhr Rohrerhof 23, 56072 Koblenz-Metternich, Vereinsheim

Tagesordnung

  1. Begrüßung und Berichte der Abteilungsleitung
  2. Aussprache zu den Berichten
  3. Behandlung eingegangener Anträge
  4. Feststellung der Beschlussfähigkeit
  5. Beschlussfassung der Abteilungsordnung
  6. Entlastung der Abteilungsleitung
  7. Wahl des Versammlungsleiters
  8. Wahl der Abteilungsleitung
    • AbtL/in
    • AbtL V/in
    • Schriftführer/in
    • Bootswart/in
    • Beisitzer/in
    • Wahl der Delegierten zur Delegiertenversammlung 2019

10.Verschiedenes und Schluss

Anträge an die Versammlung bitte ich bis zum 01.10.2018 schriftlich an die Abteilungsleitung (Vereinsanschrift oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. “) zu senden.

 

Koblenz 01.10.2018

Internationaler Spitzensport „Made in Kowelenz“:

Schängel-Athleten räumen bei EM und WM ordentlich ab

 

Bei den European Nations Championships in Brandenburg an der Havel traten Axel Verhagen, Karin Gilles-Müller und Alexander Kuß für das deutsche Team an und lösten einen regelrechten Medaillenregen aus:

Mit mehr als 15 sagenhaften Medaillen kehrten sie nach Hause zurück.

 

Aber auch bei der ICF Dragon Boat World Championship in den USA lief es für die Schängel wie am Schnürchen: Dort wurden Ralf Schnitzius als Paddler, Susan Müller als Paddlerin und Ladies-Coach sowie Martin Alt als Gesamtverantwortlicher Teamleader des deutschen Nationalteams sogar jeweils mehrfache Weltmeister in ihren Rennklassen.

Mit dem Gewinn von insgesamt über 25 Medaillen zeigen unsere Athleten vom Schängel-Express ganz deutlich:

Welt- und Europameister sind

„Made in Kowelenz“!

 

 

 

Koblenz, 12.Juni 2018

PSD-Bank Koblenz spendet für den Ocean Sport beim Post-Sportverein Koblenz

Der Vorstandsvorsitzende der PSD-Bank Koblenz, Bernd Schittler, überreichte am Dienstag, den 12. Juni 2018 dem 1.Vorsitzenden des Post-Sportvereins Koblenz e.V., Norbert Lambach, und dem Abteilungsleiter Drachenboot & Ocean Sports Axel Verhagen symbolisch einen Scheck über 2.500 Euro. Nur mit Hilfe dieser Spende konnte der Verein die Anschaffung einiger Stand-Up Paddle Boards finanzieren.

Am Vereinsgelände des Post-SV am Rohrerhof in Koblenz- Metternich sorgte das Drachenbootteam „Schängel-Express“ der Abteilung für einen würdevollen Rahmen der Scheckübergabe. Die neuen Sportgeräte erweitern das Angebot des Vereins und ermöglichen die Ausübung des Trendsports Stand-Up-Paddling nun auch in Koblenz. Die Trendsportart ist für alle Altersklassen leicht zu Erlernen und nach einer Einweisung in die Binnenschifffahrtsregeln auch auf der Mosel möglich. Die Abteilung Drachenboot & Ocean Sports plant derzeit Anfängerkurse unter der Leitung des erfahrenen SUP-Instructor Wolfgang Mayr. Aktuelle Informationen zu Kursen finden Interessierte jederzeit auf der Homepage des Post-Sportvereins unter www.post-sv-koblenz.de.

Der Verein freut sich riesig über die großzügige Spende und bedankt sich an dieser Stelle bei der PSD-Bank Koblenz für die Unterstützung.

Axel Verhagen, AbtL DB & OC Sports

 

06.05.2018

Koblenz-Post-SV, Rohrerhof 05.-06. Mai 2018

Trainingslager des Drachenbootteam Schängel-Express Koblenz auf der Mosel bei strahlendem Sonnenschein

Zur Vorbereitung in die kommende Regattasaison konnte der Drachenbootsport des Post-SV Koblenz am Sonntag eine glänzende Bilanz vorweisen.

Das Drachenbootteam Schängel-Express Koblenz absolvierte unter der Leitung von Trainer Jedy und Schlagmann Ralle an diesem Wochenende fünf Trainingseinheiten mit fast 40 km Trainingsstrecke. Der Focus lag hier auf der Umstellung vom Langstreckentraining auf die Strecken der kürzeren Distanzen. Im Wechselbad der Schlagfreuquenzen und den Starteinheiten fighteten die Paddler durch die manches Mal stürmische Mosel.

 

Am Sonntagnachmittag wurde dann nach dem Trainingslager zu einer Spaß-und Schnupperveranstaltung eingeladen.

Hier nutzen auch die Vereinsmitglieder anderer Abteilungen die Outrigger (Auslegerkanu) und die Neuerwerbung der Abteilung Drachenboot & Ocean Sports, die StandUp Paddle Bords unter fachlicher Anleitung.

Ein sportlicher, aber auch familiärer Nachmittag auf unserem Vereinsgelände sorgte für gute Laune, Spaß und Urlaubsfeeling.

 

Zum Ausklang wurden, bei Kaffee und Kuchen in geselliger Runde, viele nette und interessante Gespräche geführt. Alle waren sich einig, dass unser Verein ein tolles Gelände vor einem exellenten Trainingsrevier besitzt.

Einen besonderen Dank an unsere Drachenboot Damen Mannschaft (Schängel Hupen) und dem Trainerteam, die diese Veranstaltung erfolgreich begleitet haben.

Meine Empfehlung: Spaß am Wassersport, Lust auf Teamsport?

Dann meldet Euch unter mailto: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Axel Verhagen, AbtL Drachenboot & Ocean Sports

 

14.04.2018

Erfolgreiche Schängel bei der Deutschen Langstrecken-Meisterschaft im Drachenboot

Bei der 9. Offenen Deutschen Langstrecken-Meisterschaft am 14. April 2018 auf dem Essener Baldeneysee starteten die Drachenbootfahrer bei schönstem Frühlingswetter in die neue Saison. Dabei kämpften 25 Teams und 1 Juniorteam (außer Konkurrenz) mit über 600 Wassersportlern um drei nationale Titel in den Premier- und Mastersklassen oder nahmen als Breitensportler an einer Bestenermittlung teil.

Auf der bekannten Baldeneysee-Regattastrecke wurde erstmals eine Deutsche Drachenboot-Meisterschaft veranstaltet. Ausrichter war die Drachenboot-Abteilung des Turnvereins 1877 Essen-Kupferdreh. Die Premiersportler und die Masters absolvierten in ihren Rennen eine Distanz von 12.000 Metern mit insgesamt fünf Wenden. Die Breitensportler legten 8.000 Meter mit drei Wenden zurück. Die Verfolgungsrennen wurden im 20-Sekundentakt gestartet. Bei den Wenden und Überholmanövern konnte taktisches Geschick über Sieg oder Niederlage entscheiden. Beim Überholen waren keine Berührungen erlaubt, sodass dabei insbesondere das Können der Steuerleute gefordert wurde.

Unsere erfolgreichen Schängel

Karin Gilles-Müller    (Neckardrachen I, 1. Platz Masters Mixed)

Ralf Schnitzius        (Rheingauner Masters, 6. Platz Masters Mixed)

Heike Dünnes        (Rheingauner Masters, 6. Platz Masters Mixed)

Karl-Heinz Arent     (Rheingauner Masters, 6. Platz Masters Mixed)

Für den Bericht Axel Verhagen

 

15.02.2018

Ehrung der erfolgreichsten Koblenzer Sportler des Jahres 2017 und Stadtmeister 2017

In der Begrüßungsrede der Vorsitzenden des Stadtsportverbandes, Britt Gutmann, wurden die Leistungen der Sportler gewürdigt. Britt Gutmann hat es sich nicht nehmen lassen, ein weiteres Mal unseren Oberbürgermeister Prof. Dr. Hofmann-Göttig auf den dringend notwendigen Neubau des Koblenzer Stadtbades anzusprechen. Sie überreichte ihm einen Spaten, damit er in seiner noch verbleibenden Amtszeit den ersten Spatenstich durchführen kann. In der anschließenden Ansprache unseres OB bedankte er sich für diese Aufmerksamkeit und versprach, daß der Spatenstich des Parkplatzes für das Bad noch in seiner Amtszeit gelingen sollte.

In der Ehrung der erfolgreichsten Sportler wurden unsere Vereinsmitglieder des Post-Sportverein Koblenz e.V. Heike Dünnes, Michaela Schnitzius, Anke Schendera, Ralf Schnitzius und Karl-Heinz Arent für ihre nationalen und internationalen sportlichen Erfolge im Kanu-Drachenbootsport geehrt.

von links: Anke Schendera, Michaela Schnitzius, Heike Dünnes, Ralf Schnitzius

In der anschließenden Stehparty mit Getränken und Fingerfood konnten viele nette Gespräche geführt und neue Kontakte geknüpft werden.

Diese schon traditionsreiche Veranstaltung war mal wieder ein voller Erfolg und aus der Koblenzer Sportwelt nicht mehr wegzudenken. Ein herzliches Danke an den Stadtsportverband und an die Organisatoren beim Sport-und Bäderamt der Stadt Koblenz.