Start News Aktuell Post-SV-Drachen bei Sportlerehrung ausgezeichnet

13.03.2019

Kanu-Drachenbootsportler vom Post-Sportverein in Koblenz geehrt

Der Oberbürgermeister der Stadt Koblenz und der Stadtsportverband Koblenz e.V. hatten für Donnerstag den 07. März 2019 zur Ehrung der erfolgreichsten Koblenzer Sportler des Jahres 2018 und Stadtmeister 2018 eingeladen.

Die Vorsitzende des Stadtsportverbandes Frau Britt Guttmann begrüßte die Anwesenden und lobte das das hohe Engagement der Koblenzer Sportler und die gute Unterstützungsarbeit der Trainer und den Organisatoren. Wie in den letzten Jahren sprach Frau Guttmann das fehlende Stadtbad an und übergab unserem neuen Oberbürgermeister ein paar Socken mit Schwimmentenmotiv, damit er öfters an den Bedarf der Koblenzer an ein Schwimmbad erinnert wird und das Projekt zum Neubau weiterhin mit Tatkraft vorantreiben möge.

In der anschließenden Ehrung der erfolgreichsten Koblenzer Sportlerinnen und Sportler des Jahres 2018 übereichte Oberbürgermeister David Langner und die Bürgermeisterin Ulrike Mohrs  auch unseren Sportlern vom Post-Sportverein Koblenz e.V.  Frau Karin Gilles-Müller, Herr Ralf Schnitzius, Herr Alexander Kuss, Herr Axel Verhagen und in Abwesenheit durch Babypause Frau Susan Müller ihre Urkunden und dankten Ihnen für ihre Erfolge in den Medallienrängen bei den Deutschen Meisterschaften, Europameisterschaften und Weltmeisterschaften in der der Sportart Kanu-Drachenboot.

Auf der gleichen Bühne standen danach die Stadtmeister 2018 der unterschiedlichsten Disziplinen. Hier zeigte sich, dass die Koblenzer Vereine ein weitreichendes Angebot an Sportarten anbietet.

Eine Vorführung durch die Cheerleader der CTG lockerte den Festakt auf. Sie zeigten anschaulich einige Teile ihrer erfolgreichen Kür, die das Publikum fesselte und begeisterte.

Die Laudatio zur Ehrung der Koblenzer Sportlerin des Jahres 2019 Verena Hommer, wurde von der Verbandspräsidentin des Cheerleader Verbandes gehalten und lobte die jahrelange erfolgreiche Arbeit von Verena im Erwachsenen und Jugendbereich. Die Weitergabe der Wandertrophäe „Geheimrat Wilhelm Rautenstrauch“ war emotionsgeladen und war der krönende Abschluss dieser kurzweiligen und ehrenvollen Veranstaltung.

Nach dem Ende des offiziellen Programm wurden im Saal noch viele ungezwungene Gespräche geführt und so manche neuen Kontakte geknüpft, um den Sport in Koblenz noch interessanter und erfolgreicher zu gestalten.

Axel Verhagen, Referent für sportliche Angelegenheiten